Sehr verehrte Damen und Herren
Liebe Opernfreunde

Es freut mich, dass wir Sie zu dieser etwas kleineren Ausgabe der Solothurn Classics 2014 – welche dieses Jahr nicht unter freiem Himmel, sondern im wunderbar renovierten Konzertsaal Solothurn stattfindet – begrüssen dürfen.

 

Die Solothurn Classics bleiben ungeachtet der Grösse des Festivals ihrem Qualitätssiegel treu und stellen Ihnen drei hochkarätige Rezitalkonzerte vor – mit dem international gefeierten Bariton Leo Nucci (3. Juli), begleitet durch das Italian Chamber Opera Ensemble, der Sopranistin Michèle Crider (4. Juli), die nicht nur auf den grossen Opernbühnen der Welt, sondern auch in Solothurn mit ihrer Gesangs- kunst und ihren Piani brilliert, sowie der Top-Tenorstimme Mario Malagnini (6. Juli).

 

Während Leo Nucci und Michèle Crider mehrheitlich grosse Opernarien zum Besten geben werden, wird Mario Malagnini das Publikum mit traumhaften Liedern u.a. von Tosti verzaubern und wird nicht nur am Klavier (von Stefano Adabbo), sondern auch an der Violine (von Jenni Kuronen) begleitet.

 

An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen, nicht nur dem ganzen Solothurn Classics-Team und allen Helfern, sondern auch den Hauptsponsoren, Sponsoren, Partnern, Mäzenen und allen, welche die Solothurn Classics unterstützen, recht herzlich zu danken. Ohne diese Hilfe und die finanzielle Unterstützung sind derartige Anlässe unvorstellbar und unrealisierbar.

 

Freuen Sie sich mit uns auf wunderbare Konzerte.

 

Iris Reardon-Kofmel